Richtig erholen 6 Urlaubs-Strategien für mehr Zufriedenheit im Berufsleben

  • Serie
Selbst im Urlaub unter Palmen können viele Unternehmer nicht abschalten.

Selbst im Urlaub unter Palmen können viele Unternehmer nicht abschalten. © go2 / photocase.de

Statt sich im Urlaub zu erholen, checken Sie ständig Mails und denken an die Firma? Diese 6 Strategien helfen, richtig loszulassen – und sorgen auch nach der Auszeit für mehr Zufriedenheit bei der Arbeit.

1. Helfen Sie jemandem

Führen Sie sogar bei einer 90-minütigen Ganzkörpermassage oder bei einer Wanderung durch die Alpen noch imaginäre Diskussionen mit Ihren Geschäftspartnern oder Kunden? Wenn es Ihnen schwerfällt, im Urlaub loszulassen: Helfen Sie anderen. Das macht erwiesenermaßen glücklich, ist sinnvoll und lässt keinen Raum für Gedanken ans Unternehmen.

Voluntourismus nennt sich die Art von Urlaub, in der man sich freiwillig sozial engagieren und andere Kulturen kennenlernen kann. Tipps, wie Sie so einen Freiwilligen-Dienst im Urlaub richtig angehen, finden Sie in dieser Broschüre von „Brot für die Welt“ und „Tourism watch“.

Anzeige

2. Arbeiten Sie Ihre Bucket List ab

Nutzen Sie Ihren Sommerurlaub, um etwas auszuprobieren, das Sie schon immer machen wollten. Das hat gleich zwei Vorteile: Sie lenken Ihren Fokus weg vom Job auf ein positives To-do. Und Sie können einen Punkt auf Ihrer Bucket List abhaken. Das ist eine Liste, mit all den Dingen, die man in seinem Leben unbedingt einmal tun möchte. Diese Dinge immer nur vor sich herzuschieben, macht auf Dauer nicht glücklich. Etwas umzusetzen, das man sich schon lange vorgenommen hat, macht hingegen dauerhaft zufriedener.

3.  Tauchen Sie in ein anderes Leben ein

Zu lesen, dass im Leben anderer nicht immer alles konstant bergauf ging, kann ungemein beruhigen – und inspirieren. Also schnappen Sie sich für den Urlaub eine (Auto-)Biografie und nutzen Sie die Zeit, um endlich mal in Ruhe zu schmökern und nicht hektisch auf dem Handy zu tippen. Das half übrigens auch Barack Obama, als er Präsident der USA war. In einem Interview mit der „New York Times“ sagte er einmal, dass er gerade in Krisen in den Schriften von Abraham Lincoln, Martin Luther King, Mahatma Gandhi und Nelson Mandela gelesen habe: „Es ging um Beistand. In schwierigen Momenten ist man in diesem Job sehr allein. Also hüpft man durch die Geschichte auf der Suche nach Leuten, die sich ähnlich allein fühlten.“

4. Finden Sie heraus, wie ein perfekter Tag aussieht

Wann haben Sie zuletzt etwas nur für sich getan, ohne Rücksicht auf andere nehmen zu müssen? Und was würden Sie tun, wenn Sie machen könnten, was Sie wollen? Finden Sie es doch heraus. Ihr Sommerurlaub ist die perfekte Gelegenheit dazu.

Malen Sie sich Ihren perfekten Tag aus und erleben Sie ihn. Dadurch schärfen Sie Ihren Sinn für Ihre Bedürfnisse. Sollte sich dieser Tag gänzlich von Ihrem durchschnittlichen unterscheiden, haben Sie eine wertvolle Erkenntnis gewonnen: Da ist Luft nach oben. Für mehr Zufriedenheit im Berufsleben sollten Sie Elemente Ihres perfekten Tages in Ihren Alltag übernehmen.

5. Notieren Sie Glücksmomente

Wann fühlen Sie sich eigentlich so richtig glücklich? Wenn Ihnen auf die Frage spontan nichts einfällt außer einem „Ääähmmm, alsooooo….“, dann sollten Sie etwas ändern. Offensichtlich fehlt Ihnen Zeit zur Selbstreflektion. Nehmen Sie sich im Urlaub täglich zwei Minuten, um sich bewusst zu machen, was Sie an diesem Tag wirklich glücklich gemacht hat. Schreiben Sie sich diese Glücksmomente auf und holen Sie die Notizen in schlechten Momenten hervor.

6. Finden Sie Ihr Motto

Sie haben Punkt 1 bis 5 im Urlaub umgesetzt und fürchten, dass die Erholung nach ein paar Tagen im Unternehmen trotzdem wieder dahin sein könnte? Vielleicht hilft Ihnen dann ein Motto, unter dem Sie nach dem Urlaub Ihren Job wuppen und den Laden schmeißen wollen. Anderen impulse.de-Lesern helfen zum Beispiel diese Mottos, im Unternehmensalltag auf Kurs zu bleiben.

Der Newsletter für Unternehmer

Sie wollen mit Ihrem Business durchstarten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter mit genialen Tipps, Denkanstößen und erprobten Strategien, die Unternehmer und Selbstständige nach vorn bringen.

Unsere Themen:
Mitarbeiterführung ✩ Produktivität ✩ Recht + Steuern
Kundengewinnung ✩ Selbstmanagement ✩ Motivation

Jeden Morgen in Ihrem Postfach - jetzt kostenlos anmelden! Unternehmer-Newsletter
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)