Beschwerdegespräche führen
6 No-Go-Sätze bei Beschwerden

Welche Aussagen Sie sich in Beschwerdegesprächen mit Kunden verkneifen sollten – und wie Sie es besser sagen: Eine erfahrene Kommunikationstrainerin und ein Professor geben Tipps.

, von

Beschwerden
© Getty Images

1. „Jetzt beruhigen Sie sich doch.“

„Menschen, die sich ärgern, wollen nicht bevormundet, ­sondern verstanden werden und ­ihren Frust loswerden“, sagt Kommunikationstrainerin ­Cornelia Widmayer.

So machen Sie es besser: Lassen Sie Ihr Gegenüber ausreden und hören Sie ihm aktiv zu, bis er oder sie sich abreagiert hat. Und signalisieren Sie Verständnis für seinen Ärger.


Sie möchten weiterlesen?
impulse+ icon Anmelden
impulse-Mitglieder können nach dem Anmelden auf alle impulse+ icon-Inhalte zugreifen.
impulse+ icon impulse-Mitglied werden
  • impulse-Magazin

  • alle impulse+ icon-Inhalte

  • digitales Unternehmer-Forum

  • exklusive Mitglieder-Events

  • und vieles mehr …
1. „Jetzt beruhigen Sie sich doch.“ „Menschen, die sich ärgern, wollen nicht bevormundet, ­sondern verstanden werden und ­ihren Frust loswerden“, sagt Kommunikationstrainerin ­Cornelia Widmayer. So machen Sie es besser: Lassen Sie Ihr Gegenüber ausreden und hören Sie ihm aktiv zu, bis er oder sie sich abreagiert hat. Und signalisieren Sie Verständnis für seinen Ärger. .paywall-shader { position: relative; top: -250px; height: 250px; background: linear-gradient(to bottom, rgba(255, 255, 255, 0) 0%, rgba(255, 255, 255, 1) 90%); margin: 0 0 -250px 0; padding: 0; border: none; } Sie möchten weiterlesen? Anmelden impulse-Mitglieder können nach dem Anmelden auf alle -Inhalte zugreifen. Jetzt anmelden impulse-Mitglied werden impulse-Magazin alle -Inhalte digitales Unternehmer-Forum exklusive Mitglieder-Events und vieles mehr … Jetzt Mitglied werden
Alle Texte und Downloads der Titelstory

Erfolgreiches Beschwerdemanagement
4 Schritte zum perfekten Umgang mit Beschwerden
Wer Beschwerden klug behandelt, kann seinen Kundenstamm und den Umsatz steigern. Welche vier Schritte dafür nötig sind – und wie vier Unternehmen diese erfolgreich umgesetzt haben.

Irrtümer im Beschwerdemanagement
Diese 5 Beschwerde-Irrtümer kosten Sie Kunden
Klug mit Beschwerden von Kunden umzugehen, ist gar nicht so einfach. Zwei Experten haben erforscht, welche Irrtümer in Unternehmen kursieren – und erklären, welche Fehler Sie vermeiden sollten.

Checkliste Beschwerdemanagement
Quickcheck: Wie gut Ihr Beschwerdemanagement ist – und wo Sie nachbessern sollten
Wer klug mit Beschwerden umgeht, kann aus Kritikern begeisterte Kunden machen und den Umsatz steigern. Voraussetzung: ein gutes Beschwerdemanagement. Wie gut sind Sie aufgestellt? Machen Sie den Test!

Leitfaden Beschwerdegespräch
So meistern Sie Beschwerdegespräche erfolgreich – in 3 Schritten
Gespräche mit Kunden, die sich beschweren, sind oft nicht einfach. Dieser Leitfaden hilft, sie gut vorzubereiten, souverän zu führen und zu dokumentieren.