TED-Talks Diese 5 inspirierenden TED-Talks sollten Unternehmer gesehen haben

TED-Talks sind eine gute Inspirationsquelle für Unternehmer. Margaret Heffernan berichtete auf der TED Konferenz, wie wichtig es ist, dass Menschen es wagen zu widersprechen.

TED-Talks sind eine gute Inspirationsquelle für Unternehmer. Margaret Heffernan berichtete auf der TED Konferenz, wie wichtig es ist, dass Menschen es wagen zu widersprechen. © ames Duncan Davidson / TedConference 2012 / Flickr / CC BY-NC 2.0

Die Vorträge bei den legendären TED-Konferenzen sind meist vollgestopft mit guten Ideen, von denen auch Unternehmen profitieren können. Diese fünf Aufritte von renommierten Experten werden Sie inspirieren.

Shawn Achor: Der Glücksvorteil für mehr Erfolg

Shawn Achor hat zehn Jahre an der Harvard-Universität gearbeitet und untersucht, was Menschen glücklich macht und welche Auswirkungen das auf ihren Erfolg hat.

Eines der erstaunlichen Ergebnisse seiner Forschung: Wenn Menschen glücklich sind – egal ob Mitarbeiter oder Chefs –, steigert das deren Produktivität um mehr als 30 Prozent. In Verkaufsgesprächen sind sie sogar um 40 Prozent erfolgreicher.

Anzeige

Der Grund: Wenn das Gehirn in einem positiven Zustand ist, liefert es wesentlich bessere Leistungen als im negativen, neutralen oder gestressten Zustand, sagt Achor in seinem viel beachteten TED-Talk „The happy secret to better work“. „Die Intelligenz erhöht sich, wie auch die Kreativität, die Energielevel.“

Und das Gute daran ist: Man kann sein Gehirn trainieren, positiver zu werden – und damit erfolgreicher. Wie das geht, erläutert Sinek in der knapp 12 Minuten langen Video-Aufnahme des TED-Talks.

Warum Sie den TED-Talk sehen sollten:
Shawn Achor erklärt informativ und zugleich sehr unterhaltsam, wie Glück und beruflicher Erfolg zusammenhängen, räumt mit einem bekannten Irrglauben auf und erklärt, wie Sie es in 21 Tagen schaffen können, mit nur zwei Minuten pro Tag Ihr Gehirn so umzuprogrammieren, dass es optimistischer und erfolgreicher an seine Arbeit geht.

Hier geht es zum Video und der deutschen Übersetzung.

Simon Sinek: Wie gute Führungskräfte zum Handeln inspirieren

Ob beim Smartphone oder Tablet: Wenn Apple ein neues Produkt präsentiert, löst das immer wieder einen Hype aus. Warum eigentlich? Andere Computerfirmen stellen schließlich auch gute Produkte her? Laut Simon Sinek, Leadership-Experte und Bestsellerautor, liegt das nicht (nur) an der Technik. Sondern vor allem auch daran, mit welcher Botschaft Apple seine Produkte verkauft.

„Es gibt ein Muster, wie alle großen und inspirierenden Führungspersönlichkeiten und Organisationen dieser Welt  denken, handeln und kommunizieren“, sagt Sinek in seinem berühmten und viel beachteten TED-Talk (mehr als 31 Millionen Menschen haben ihn bereits gesehen). „Und es ist das komplette Gegenteil von allen anderen.“

Sinek nennt diese Art zu kommunizieren den „Golden Circle“. Was es damit genau auf sich hat und warum das Konzept bei Apple und anderen Unternehmen erfolgreich ist, sehen Sie in diesem TED-Talk.

Warum Sie den TED-Talk sehen sollten:
Der TED-Talk von Simon Sinek ist ein Lehrstück in Sachen Verkaufspsychologie, dass Sie dazu bringen wird, die Art und Weise, wie Sie Ihre Produkte verkaufen, zu verändern.

Hier geht es zum Video und der deutschen Übersetzung.

Margaret Heffernan: Wagen Sie zu widersprechen!

Schweigen und Nicken kann für Unternehmer zum Problem werden. Immer dann nämlich, wenn Mitarbeiter mit konstruktiver Kritik hinterm Berg halten.

Als Vorgesetzter ist man auf die ehrliche Meinung seiner Mitarbeiter angewiesen. Doch selbst Führungskräfte scheuen häufig davor zurück, kritische Punkte anzusprechen. „In Befragungen europäischer und amerikanischer Führungskräfte haben ganze 85 Prozent zugegeben, dass es Fragen oder Bedenken bei der Arbeit gab, die sie fürchteten anzusprechen. Aus Angst vor dem Konflikt, der dadurch provoziert würde, aus Angst, in Streitigkeiten verwickelt zu werden, mit denen sie nicht umzugehen wussten, und wo sie das Gefühl hatten verlieren zu müssen“, sagt die amerikanische Unternehmerin und Buchautorin Margaret Heffernan in ihrem TED-Talk mit dem Titel „Dare to disagree“ – auf Deutsch gesagt: Wage es, zu widersprechen.

Warum Sie den TED Talk sehen sollten:
Margaret Heffernan zeigt in ihrem TED-Talk eindrucksvoll, welche fatalen Konsequenzen es haben kann, wenn Menschen es nicht wagen, Dinge anzusprechen, die sie kritisch sehen – nicht nur in Unternehmen, sondern auch in der Wissenschaft. Der TED-Talk macht deutlich, warum Chefs für eine gute Feedbackkultur im Unternehmen sorgen sollten.

Hier geht es zum Video und der deutschen Übersetzung.

Yves Morieux: Wie Sie die Leistung von Mitarbeitern erhöhen können

Die große Mehrheit der Arbeitnehmer hat nur eine geringe emotionale Bindung zu ihrem Arbeitgeber und macht nur Dienst nach Vorschrift, 15 Prozent haben gar bereits innerlich gekündigt. Das hat der Gallup-Engagement-Index in der vergangenen Woche wieder einmal gezeigt. Für die Unternehmen ist das fatal: Denn Arbeitnehmer, die sich emotional nicht an ihren Arbeitgeber gebunden fühlen, zeigen weniger Eigeninitiative, sind weniger leistungsbereit und verantwortungsbewusst.

Aber warum sind so viele Mitarbeiter nur wenig engagiert und leistungsbereit? Diese Frage stellte sich auch Yves Morieux, der als Senior Partner bei der Boston Consulting Group in Washington, D.C. hunderte namhafte Unternehmen beriet – vor allem auch im Hinblick darauf, wie sie effizienter arbeiten können.

Warum Sie den TED-Talk sehen sollten:
Yves Morieux liefert in seinem TED-Talk frappierende und zugleich einleuchtende Erklärungen, warum viele Mitarbeiter nur noch Dienst nach Vorschrift machen – und sechs konkrete Tipps, wie Chefs es schaffen können, die Leistung und Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz deutlich zu verbessern und auch das Unternehmen insgesamt erfolgreicher zu machen.

Hier geht es zum Video und der deutschen Übersetzung.

Simon Sinek: Warum gute Chefs dafür sorgen, dass man sich sicher fühlt

Vertrauen ist in Unternehmen einer der wichtigsten und langfristig wirksamen Erfolgsfaktoren.  Doch es wird immer wieder leichtfertig verspielt.

Mangelt es in Unternehmen an Vertrauen, hat das fatale Konsequenzen. „Wenn die Bedingungen nicht stimmen, müssen wir unsere Zeit und Energie aufwenden, um uns voreinander zu schützen, und das schwächt automatisch die Organisation“, sagt Simon Sinek im TED-Talk mit dem Titel: „Warum gute Chefs dafür sorgen, dass man sich sicher fühlt“. „Ein sicheres Gefühl in der Organisation lässt uns ganz automatisch unsere Talente und Stärken unermüdlich dafür einsetzen, den äußeren Gefahren zu begegnen und Gelegenheiten beim Schopf zu packen.“

Warum Sie den TED-Talk sehen sollten:
Simon Sinek beschreibt anschaulich, was einen guten Chef im Hinblick auf die Führungskultur ausmacht und welche „bemerkenswerten Dinge passieren, wenn ein Anführer entscheidet, die Sicherheit und das Leben der Menschen innerhalb der Organisation vor das eigene Wohlergehen und die konkreten Ergebnisse zu stellen, so dass die Menschen bleiben wollen, und sich sicher und zugehörig fühlen“, wie er selbst sagt.

Hier geht es zum Video und der deutschen Übersetzung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *