Förderung ökologischer Mobilität
Diese Fördergelder gibt es für grüne Mobilität

Der ökologische Umbau des Fuhrparks spart nicht nur CO2, sondern im Idealfall auch Geld. Möglich macht das eine Vielzahl staatlicher Förderprogramme. Ein Überblick.

3. Juni 2022, 02:24 Uhr, von Peter Neitzsch

Grüne Mobilität
© Marie Maerz/photocase

Vom Direktzuschuss beim Kauf eines E-Autos bis zu Steuervorteilen für eine dienstlich genutzte Bahncard 100 – für Firmen, die auf grüne Mobilität setzen, gibt es viele Fördermittel. Einige davon sind noch wenig bekannt.

Für Unternehmerinnen und Unternehmer sind das gute Nachrichten: Sie können durch den Umbau ihres Fuhrparks in vielen Fällen nicht nur CO2, sondern auch bares Geld sparen. Diese Förderungen lohnen sich besonders.

Kaufprämie für E-Autos

Beim Umstieg auf Autos oder Lieferwagen mit Batterie und Elektromotor lassen sich mehrere Fördertöpfe anzapfen. Am bekanntesten ist der „Umweltbonus“ des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa).


Sie möchten weiterlesen?
impulse+ icon Anmelden
impulse-Mitglieder können nach dem Anmelden auf alle impulse+ icon-Inhalte zugreifen.
impulse+ icon impulse-Mitglied werden
  • impulse-Magazin
  • alle impulse+ icon-Inhalte
  • digitales Unternehmer-Forum
  • exklusive Mitglieder-Events
  • und vieles mehr …
Impulse-Akademie-Angebot
Marketingtexte schreiben mit ChatGPT
Online-Workshop mit Nicole Basel
Marketingtexte schreiben mit ChatGPT