Anstieg der Wohnungspreise 20? Ach was: 70 Prozent!

Die Fassade eines modernen Mehrfamilienhauses

Die Fassade eines modernen Mehrfamilienhauses© Ralf Gosch - Fotolia.com

Dass die Immobilienpreise kräftig gestiegen sind, ist bekannt. Aber wissen Sie auch, wie viel teurer es in einigen Städten tatsächlich wurde? Testen Sie Ihr Wissen!

Die Preise für Eigentumswohnungen in Deutschland sind in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen. Wer in beliebten Großstädten lebt und auf Immobiliensuche ist, kann davon aus eigener Erfahrung ein Lied singen. Doch auch Kenner des Immobilienmarktes dürften die tatsächlichen Preissteigerungen überraschen, die das Immobilienportal ImmobilienScout24 zusammengetragen hat und über die die „Bild am Sonntag“ berichtete. München liegt übrigens dabei nicht an der Spitze…

Um wie viel die Preise in manchen Städten tatsächlich gestiegen sind – und wo eine Wohnung nach fünf Jahren sogar weniger Wert war, erfahren Sie in unserem kleinen Quiz!

Ihr Ergebnis:  

Ihre Platzierung:  

Auch wenn die Preise in München prozentual nicht am stärksten gestiegen sind: Die bayerische Landeshauptstadt ist nach wie vor das teuerste Pflaster in Deutschland. Dort kostet ein Quadratmeter im Schnitt 4627 Euro – mehr als fünfmal so viel wie etwa in Magdeburg (911 Euro). Durchschnittlich über 3000 Euro pro Quadratmeter kostet laut ImmobilienScout24 eine Wohnung in Freiburg, Stuttgart und Frankfurt/Main.

Nach Erhebungen des Maklerverbands IVD ist die Preiskurve im zurückliegenden Jahr allerdings abgeflacht. Die Preise für Eigentumswohnungen hätten zwar weiter angezogen, aber nicht mehr so stark wie im Vorjahreszeitraum, hatte der IVD im September mitgeteilt. Am Preisanstieg vor allem in den Großstädten werde sich so schnell aber nichts ändern. „Generell behält die Faustregel Gültigkeit: Je größer die Stadt, desto höher der Preiszuwachs“, betonte IVD-Präsident Jürgen Michael Schick.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.